Über die Macher

David McCoid

Dynamic Contraction Technique™ Trainer

David wurde im April 2014 in Ventura, Kalifornien zum Spezialisten in Restorative Exercise ausgebildet. 2015 absolvierte er seine Ausbildung in MovNat und wurde zertifizierter Level 2-Trainer. Darüber hinaus hat David mit Jules Mitchell von Jules Mitchell Yoga zusammengearbeitet. Auf der Suche nach Möglichkeiten, Muskelspannung effektiv zu behandeln, stieß er auf Dynamic Contraction Technique™, eine besondere Form von Resistance Stretching. 2016 qualifizierte sich David in Los Angeles zum Trainer für Dynamic Contraction Technique. Gemeinsam mit Nic Bartolotta entwickelte er in weiterer Folge ein in dieser Form noch nie dagewesenes Online-Trainingsprogramm, das es sich zum Ziel gemacht hat, Beckenbodendysfunktion (Pelvic-Floor-Dysfunction) effektiv zu behandeln.

David hat einen Bachelor-Abschluss in Politikwissenschaften von der University of Stirling in Schottland. David hat die meiste Zeit seines Lebens in Somerset, England, verbracht. Bevor er Beckenschmerzen bekam, war er sportlich sehr aktiv, insbesondere im Fußball, Sprint und Rugby.

Während seiner Zeit an der Universität – im Alter von 19 Jahren – verspürte er erstmals Schmerzen in seiner Beckenregion. Diese Beckenschmerzen dauerten 14 Jahre an, bis er im Alter von 34 Jahren auf Katy Bowmans Restorative Exercise™ aufmerksam wurde. Während dieser Zeit versuchte er eine Reihe an Dingen, die ihm seine Schmerzen zu nehmen versprachen: Prostata-Injektionen, auf den Beckenboden spezialisierte Physiotherapie in Großbritannien und den USA (Bill Taylor – Taylor Physical Therapy, Rhonda Kotarinos) und zuletzt Operationen am Pudendusnerv (Pudendusdekompressions-OP), um nur einige davon zu nennen. Die Operationen führten dazu, dass das sacrotuberale Band (Ligamentum sacrotuberale) seines Beckens auf beiden Seiten durchtrennt wurde und beide Piriformis-Muskel reseziert wurden. Die Pudendus-Operationen hatten keinen Einfluss auf seine Schmerzen oder Symptome.

Als jemand, der diese Schmerzen kennt, kennt David die Verzweiflung bei der Suche nach Hilfe und Heilung. Die Auswirkungen auf Selbstvertrauen und psychische Stabilität sind enorm und waren auch für ihn deutlich spürbar. Während all der Jahre mit Schmerzen fühlte er sich stets als würde er eine Maske tragen. Eine Maske, die der Außenwelt Freude und Gelassenheit signalisierte. Es war nur seine Familie und ein paar enge Freunde, die sein wahres Ich kannten. Er war ein Mensch, der unter immer wiederkehrenden Depressionen und Suizidgedanken litt, jemand, verzweifelt auf der Suche nach Heilung von chronischem, furchtbarem Schmerz.

Seine eigene Vergangenheit als Beckenschmerzpatient empfindet er heute als eine seiner größten Stärken dabei, anderen Menschen mit dieser Problematik zu helfen.

Während seiner 14 Jahre mit Beckenschmerzen hat David den Großteil aller verfügbaren Behandlungsmethoden, die Beckenschmerzpatienten zur Verfügung stehen, versucht. Er ist sich sehr wohl bewusst, dass die meisten Patienten – so wie er – nach unzähligen Versuchen aus dem Bereich der Mainstream-Behandlungen immer noch leiden. Nach der Arbeit mit Beckenschmerzpatienten auf der ganzen Welt fand David schließlich eine effiziente Methode zur Linderung und Behandlung von Muskelspannung. Dynamic Contraction Technique wird die Behandlung von Beckenbodendysfunktion revolutionieren und wird anders sein als alles, was Sie zuvor versucht haben.

Davids Genesung war eine unglaubliche Reise und sein Selbstvertrauen und seine Begeisterung für das Leben sind zurückgekehrt. Dasselbe kann Ihnen passieren. David freut sich darauf, sie auf dem Weg, ihren Körper zu verändern, zu begleiten und sich so von Beckenschmerzen zu befreien.

Nic Bartolotta

Physiotherapeut & Schöpfer von Dynamic Contraction Technique™

Nic Bartolotta ist Physiotherapeut, Erfinder, ganzheitlicher Heilpraktiker, Referent und Schöpfer der Methode Dynamic Contraction Technique (DCT), die die Art und Weise, wie wir Flexibilität und Methoden zur Steigerung menschlicher Leistungsfähigkeit und Rehabilitation verstehen, revolutionierte.

Im Jahr 2012 erteilte das Us-Patentamt Nic sein erstes Gebrauchsmuster für den DCT ProFlex, was die Einzigartigkeit dieser therapeutische Vorrichtung und Behandlungsmethode bestätigte. Dynamic Contraction Technique und der DCT ProFlex wurden seitdem von Elite-Athleten und professionellen Organisationen gleichermaßen angewandt. Trainer und Therapeuten von Teams wie den Dallas Mavericks, den Los Angeles Clippers, den Houston Rockets und den USC Trojans konnten alle großen Nutzen daraus ziehen, Nics Produkte und Techniken an ihren Athleten anzuwenden.

Nic hatte erstmals 2001 Kontakt mit Physiotherapie, als eine Knieverletzung seine Wasserspringen-Karriere zu beenden drohte. Im Alter von 19 Jahren bestätigte ein MRT, dass sich der Knorpel im linken Knie bis auf die Knochen abgenutzt hatte. Die Prognose war düster und ihm wurde gesagt, dass er mit einer Knieoperation vor seinem 45. Lebensjahr zu rechnen habe. Wie bei vielen Innovatoren in der Sportmedizin, motivierte diese Verletzung Nic dazu, eine alternative Lösung zu suchen, seine Schmerzen zu beenden und zum Wettbewerb zurückzukehren. Durch ein zweijähriges Mentoring mit Resistance Flexability konnte er nicht nur zum Springen zurückkehren, sondern auch beim America’s Cup teilnehmen. Er verpasste nur knapp die Olympischen Trials 2004 und das Beenden seiner Karriere in den Top 50 seiner Nation. Beeindruckender ist jedoch, dass Nic seit 2001 keine Knieschmerzen mehr erlebt hat, was die ursprüngliche Prognose einer zu erwartenden Knie-OP absurd erscheinen lässt. Zu verstehen, wie die vollständige Heilung einer so schweren Knieverletzung möglich war, wurde zur treibenden Kraft hinter allen akademischen und beruflichen Bemühungen von Nic.

Nach dem Abschluss an der UC Berkeley mit einem BA in Rhetorik setzte Nic seine Ausbildung mit einem 1000-stündigen Holistic Health and Massage-Programm an der International Professional School for Bodywork (IPSB) in San Diego fort. 2007 besuchte er die Cal State University in Long Beach, wo er seinen Master in Physiotherapie erwarb und seine Forschungen zu DCT mit einer Doktorarbeit fortführte.

Während des Studiums gründete Nic Harmonix Health LLC und erstellte ein valides Zertifizierungsprogramm für DCT-Kurse für Trainer und Therapeuten im ganzen Land. Zusammen mit dem DCT ProFlex hat er eine Reihe verschiedener manueller Therapie- und Selbstbehandlungsprodukte erfunden, für die verschiedene weitere Patente anhängig sind. 2014 wurde Nic als Keynote Speaker für ein Fitness- und Wellness-Franchise namens The Exercise Coach engagiert. Seine Rede, Optimizing Flex-Ability, führte zu seiner Ernennung zum Director of Elite Performance des Unternehmens. Im März 2015 erfanden Nic und der CEO von The Exercise Coach, Brian Cygan, ein bahnbrechendes und revolutionäres neues Krafttraining/Flexibilität-Gerät, den sogenannten CrossFire. Mit mehreren neuen Gebrauchspatenten, die am CrossFire anhängig sind, wird er das NBA-Team der Detroit Pistons sowie die renommierte Orthopädische Klinik von Dr. Walter O’brien in Los Angeles unterstützen.

Nic geht in seine dritte Saison als Flexibility-Spezialist und Berater für die Dallas Mavericks und arbeitet weiterhin einzeln mit vielen NBA-Spielern. Er konzentriert sich weiterhin auf leistungsorientierte Produktentwicklung und Innovation im Bereich der orthopädischen Sportmedizin.

DCT Kurs für Beckenschmerzen