Contact 

Use the form below to contact me or send an email directly to david@freedomfrompelvicpain.com.

Name *
Name

Calle Manuel María Icaza
Panamá, Panamá,
Panama

Hard Flaccid

Bekämpfen Sie Hard Flaccid mit diesem 6-wöchigen Online-Kurs

Keine Sorgen mehr - hören Sie auf, unsinnige und mysteriöse Methoden zu probieren

Hard Flaccid wird von verspannten Muskeln des Beckens und Beckenbodens verursacht. Diese Tatsache deckt sich oft nicht mit zahlreichen, teils professionellen Ansichten über dieses Phänomen. Die Verspannungen führen zu einer verringerten Blutzufuhr des Penis. Der Po, die Hüften, die Oberschenkeln und die Adduktoren spielen dabei eine große Rolle. Werden Verspannungen in diesen Bereichen gelöst, verschwindet auch das Problem. Sie trainieren mit Dynamic Contraction Technique™, einer einzigartigen Form von Resistance Stretching, um dies zu erreichen.

Holen Sie sich Ihr Leben zurück!

  • Entdecken Sie, wie sich Ihre Beckenbodenmuskulatur entspannt und die Durchblutung wieder stärker wird und Hard Flaccid damit für immer verschwindet.
  • Heilung ist in Sicht!  Freuen Sie sich darauf, wie Ihnen dieser intensive 6-wöchige Online-Kurs mit zahlreichen Interviews und Anleitungen wieder Zuversicht und eine Perspektive geben wird.

  • Holen Sie sich Step-by-Step Anleitungen, wie die Übungen und exzentrisches Resistance Stretching durchzuführen sind – als Bonus werden Sie beweglicher und flexibler als je zuvor.

Lieber Freund

Mein Name ist David McCoid. I habe 14 Jahre lang gelitten. Schmerzen im Beckenbereich mit einer Vielzahl an Symptomen, die mich tagtäglich in den Wahnsinn trieben, haben beinahe mein Leben zerstört. Ich habe das gemacht, was jeder macht: Internetseiten durchforstet, stundenlang in Foren diskutiert und natürlich Arzt für Arzt abgeklappert, um immer wieder aufs Neue gegen Krankheiten behandelt zu werden, die gar nicht existieren.

Meine Beckenschmerzen begannen im Alter von 19 Jahren. Sie hielten 14 Jahre lang an bis ich im Alter von 34 Jahren Katy Bowmans Restorative Exercise™ fand. Während dieser Zeit versuchte ich eine Reihe an Dingen, die mir meine Schmerzen zu nehmen versprachen: Prostata-Injektionen, auf den Beckenboden spezialisierte Physiotherapie in Großbritannien und den USA und zuletzt Operationen am Pudendusnerv (Pudendusdekompressions-OP) um nur einige davon zu nennen. Die Operationen führten dazu, dass das sacrotuberale Band (Ligamentum sacrotuberale) meines Beckens auf beiden Seiten durchtrennt, der Piriformis-Muskel reseziert wurde (die Nervenzufuhr zum Muskel wurde durchtrennt, sodass dieser nicht mehr funktionieren kann) und die Hälfte meiner Adductor-Magnus-Sehne auf beiden Seiten weggeschnitten wurde. Meine Pudendus-Operationen hatten keinen Einfluss auf meine Schmerzen oder Symptome.

Als jemand, der diese Schmerzen kennt, kenne ich auch die Verzweiflung bei der Suche nach Hilfe und Heilung. Die Auswirkungen auf Selbstvertrauen und psychische Stabilität sind enorm und waren auch für mich deutlich spürbar. Während all der Jahre mit Schmerzen fühlte ich mich stets als würde ich eine Maske tragen. Eine Maske, die der Außenwelt Freude und Gelassenheit signalisierte. Nichts davon war jedoch Realität. Nur meine Familie und ein paar enge Freunde kannten mein wahres Ich. Ich war ein Mensch, der unter immer wiederkehrenden Depressionen und Suizidgedanken litt, jemand, verzweifelt auf der Suche nach Heilung von chronischem, furchtbarem Schmerz.

Fluch und Segen

Meine eigene Vergangenheit als Beckenschmerzpatient hat mir eine einzigartige Perspektive eröffnet und ist heute einer meiner größten Stärken dabei, die Welt von diesem furchtbaren Leiden zu befreien. Ich wünsche mir, dass jeder meiner Patienten, wenn er mich als gesunden Menschen trifft, der ein normales Leben führt, offen zeigen kann, wie er wirklich fühlt, endlich seine Maske ablegen und den Weg zur Heilung einschlagen kann.

In den 14 Jahren mit diesen Schmerzen habe ich den Großteil aller verfügbaren Behandlungsmethoden versucht und weiß, dass die meisten Patientin – so wie ich – nach unzähligen Versuchen aus dem Bereich der Mainstream-Behandlungen immer noch leiden. Ich begann, mich über diese Sache zu informieren und sammelte so viel Informationen über das Phänomen Beckenschmerzen wie es nur ging. Ich suchte nach neuen Behandlungsmethoden und fand schließlich die Lösung in Restorative Exercise™. Nachdem ich jedoch mit zahlreichen Beckenschmerzpatienten weltweit zu arbeiten begann, wurde mir schnell klar, dass es einen schnelleren, effektiveren Weg geben musste, Muskelspannung zu behandeln. Ich suchte weiter und fand Dynamic Contraction Technique™. Die Ergebnisse damit waren schneller und stabiler. Ich fand den Heiligen Gral. Ich ließ mich rasch selbst zum DCT Trainer ausbilden und arbeitete fortan mit Begründer Nic Bartolotta zusammen, um Millionen Menschen weltweit zu helfen. 

Mein Heilungsweg war eine herausragende Reise für mich. Mein Selbstvertrauen und meine Lebensfreude sind zurückgekommen. Sie können dasselbe erreichen! Ich freue mich schon darauf, von Ihrer Geschichte und letztlich Ihrem Heilungsweg mit DCT hören oder lesen zu können.

 Dynamic Contraction Technique™ Trainer und Mitbegründer der DCT-Onlinekurse zur Behandlung von Beckenschmerzen.

Dynamic Contraction Technique™ Trainer und Mitbegründer der DCT-Onlinekurse zur Behandlung von Beckenschmerzen.

 
 

Was andere sagen:

'' Im Rückblick auf den Heilungsprozess von Hard Flaccid und meinen Beckenschmerzen möchte ich den Kurs von David McCoid hervorheben. Ich habe verschiedenste Dinge versucht. Es war keine Entzündung, auch nicht alles rein psychologisch. Es war nicht das Verdauungssystem. Es war lediglich eine Dysbalance der Muskulatur im Beckenboden. Der effektivste Zugang, dies zu behandeln, ist physiologisches Training – Kräftigen und Dehnen der betroffenen Muskeln. Das Training mit DCT von Nic und David ist genau richtig dafür. Da kann man noch so viel Yoga und Mediation machen oder mit einem Therawand herumdrücken. Es bringt alles nichts. Es braucht aktives, physiologisches Training, um die Beckenregion wieder in ein gesundes und funktionales Gleichgewicht zu bringen.

Nach 20 Jahren Martial Arts und viel Kardio-Training war mein Körper geradezu prädestiniert dafür, Muskelverhärtungen zu bilden. Nach ein paar stressvollen Ereignissen hat sich meine Körpermitte verkrampft und meine gesamte Mitte war gewissermaßen „out of order“. Ich konnte meinen Sport nicht mehr ausüben und sogar Pinkeln tat mir weh. Es hat eine Weile gebraucht, das alles zu verstehen. Nach ein paar Wochen fand ich Davids DCT-Training und gab dem Ganzen einen Versuch. 

Das bedeutete ein Trainingsprogramm von DCT 2 Mal täglich an 6 Tagen in der Woche, Kniebeugen und Oberkörperkräftigung (Monkey-Bars). Um genügend Kraft für das Trainingsprogramm zu haben, habe ich auch meine Ernährung entsprechend umgestellt. Es benötigte die Disziplin eines enthaltsamen Buddhisten und sehr viel Anstrengung und Kraft. Ich brauchte ca. 6 Wochen um Ergebnisse zu sehen und würde mich heute wieder als gesund bezeichnen.

Ich kann bestätigen, dass es funktioniert, dass es Beweglichkeit (Range of Motion) fördert und das Becken wieder ins Gleichgewicht bringen kann. Testosteron kommt zurück wie Husein Bolt in einem 100 Meter Sprint. Es fließt viel mehr sexuelle Energie und Du wirst möglicherweise jeden Morgen einen Handstand machen müssen, um auf die Toilette zu gehen.

David fand heraus, dass in meinem Fall eine falsche Körperhaltung, insbesondere was den Rücken betrifft, das Problem war. Er setzte bestimmte Übungen gezielt ein und zeigte mir, worauf ich mich im Speziellen konzentrieren sollte. Was meine Körperhaltung sowie meine Beweglichkeit betreffen, geht es mir heute besser denn je zuvor. Der Beckenboden und eine korrekte Körperhaltung sind ein essenzieller Bestandteil, um wieder gesund zu werden. Dieses Problem hat mir ganz neue Perspektiven eröffnet und ich werde mit dem Training und der Arbeit an meiner Haltung weitermachen um meinem Körper die Möglichkeit zu geben, organisch und gesund als System zu arbeiten.“

Lukas , 35

''Vor zwei Jahren wurde meine Welt auf den Kopf gestellt. Was mit Rückenschmerzen begann, entwickelte sich plötzlich zu einem brennenden Schmerz, der mich von nahezu allen alltäglichen Aktivitäten abhielt. Schmerzen im Becken sowie Beeinträchtigungen von Darm- und Blasenfunktion folgten. Schließlich kamen noch extreme Schmerzen im Fuß und den unteren Extremitäten dazu. Ich konnte nicht mehr schlafen. Alles war anders. Ich habe alles versucht - von Physiotherapie über Botoxinjektionen. Nichts half. Ich konnte nicht mehr sitzen, stehen, liegen, in die Hocke gehen, etwas Schweres heben – einfach nichts. Mit einem Schmerzlevel von 10 von 10, 24 Stunden, 7 Tage in der Woche, fand ich schließlich Davids Website. Ich hatte bereits einige Spezialisten (Zentren für chronische Schmerzen, Psychologen, Neurochirurgen etc.)  im australiasischen Raum konsultiert. Mit David erreichte ich bereits nach 3 Wochen eine Schmerzreduktion von etwa 30%. Nach einem weiteren Monat war ich bereits bei 70-80% angelangt. Es war alles so einfach. Heute zwickt es noch ab und zu mal hier und da aber alles in allem ist es nichts, das mich großartig stört. Ich sitze wieder bis zu einer Stunde auf meinem Straßenfahrrad. Ich sitze wieder auf meinem Mountainbike. Ich schwimme ein bis zwei Kilometer am Stück. Ich kann bis zu eineinhalb Stunden laufen. Ich nehme an Cross-Fit Stunden Teil und gehe bei allen Übungen an mein Limit. Ich kann wieder Langstreckenflüge absolvieren. Ich denke eigentlich gar nicht mehr an die Schmerzen und kann alles machen, worauf ich Lust habe. Wenn Symptome wieder aufflackern, dann meist weil ich gestresst oder unruhig bin. Ich habe das Gefühl, dass die letzten 30% meiner Genesung darin lagen, mit Gefühlen wie Stress, Unruhe, Wut und Hass umzugehen. Ich bin 42 Jahre alt, habe Kinder und einen anstrengenden Job - man könnte sagen, die besten Zutaten für so eine Sache. Wie auch immer, ohne David wüsste ich nicht, wo ich heute wäre. Ich hätte wohl irgendwann mit allem abgeschlossen, alles aufgegeben. Menschen, die chronische Schmerzen nicht kennen, wissen nicht, wovon man spricht. Mit Menschen wie David können jene, die tagtäglich unter Schmerzen leiden, wieder ein normales Leben führen und zu 100% schmerzfrei werden.“  - Andrew, Neuseeland

Langzeitleidender hier (7+ Jahre – 26 Jahre alt – wahrscheinlich hatte ich es schon länger aber habe es nicht bemerkt – ich hatte keine Schmerzen). Dachte mir, ich melde mich auch zu Wort in diesem Forum. Ich möchte in keine „Kämpfe“ hier involviert werden, aber alles was ich sagen kann ist, dass ich nach eineinhalb Monaten Restorative Exercise™ mit David dramatische Erfolge erreichen konnte.

Nach all den Erfahrungen mit diversen Quacksalbern, hatte ich anfangs große Bedenken. Da ich allerdings in Großbritannien lebe, traf ich mich mit David und ich kann Euch versichern, er ist nicht nur ehrlich und sympathisch, sondern hat das Ganze auch selbst durchgemacht. Er versteht, was in einem vorgeht.

Ich habe alles gemacht… Bikram Yoga (äußerst gewissenhaft), Achtsamkeitsübungen (Mindfulness), pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel (inklusive Dr. Lin – bitte fernhalten von diesem Mann, falls er noch praktiziert), Chiropraktiker, Triggerpunkttherapien, Meditation, Medikamente etc. etc. Die mit Abstand größten Erfolge habe ich mit David erzielt. Ich hatte seit Jahren wieder erstmals eine morgendliche Erektion und konnte letztes Wochenende sogar GUTEN Sex ohne pharmazeutische Hilfsmittel haben. Mein Penis ist merklich wärmer und wieder „spongy“. Ich bin eindeutig auf dem Weg zu meiner Heilung. Wer immer dies liest und Zweifel hat, ich kann nur sagen, versucht es! Und wenn Ihr R.E. macht, macht es mit ganzer Kraft. Es kann länger dauern als bei mir oder auch weniger lang aber wenn ihr Euer Ganzes gebt und es funktioniert trotzdem nicht, könnt Ihr zumindest sagen, Ihr habt es versucht. ''

 Anon , Beitrag in einem Online-Forum zu Hard Flaccid.

Holen Sie sich Ihren sofortigen Zugang!

  • Schauen Sie sich die Videos auf beliebigen Geräten an, ohne Zeitlimit
  • Holen Sie sich exklusives Zusatzmaterial
  • Kommunizieren Sie direkt mit Nic und David
  •  Bekommen Sie automatische Updates

Privatsphäre und Zufriedenheit zu 100% garantiert

Wir nehmen Ihre Privatsphäre ernst und wissen, wie sensibel dieses Thema ist.

Wir tun alles, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Informationen zu Ihrer Zahlung sind verschlüsselt. Angaben zu Kauf und Käufer sind geheim und werden nicht gespeichert. Es finden sich keine Angaben zu diesem Kurs auf Ihrer Zahlungsbestätigung.

Sind Sie aus irgendeinem Grund nicht zufrieden, erstatten wir Ihnen den vollen Kaufpreis.