Contact 

Use the form below to contact me or send an email directly to david@freedomfrompelvicpain.com.

Name *
Name

Calle Manuel María Icaza
Panamá, Panamá,
Panama

Über mich

Über mich

 
Latin pic.png
 

ch wurde 2014 in Ventura, Kalifornien zum Spezialisten in Restorative Exercise™ ausgebildet. Im darauffolgenden Jahr schloss ich die Ausbildung zum MovNat Level 2 Trainer ab. Ich arbeitete außerdem eng mit Jules Mitchell von Jules Mitchell Yoga zusammen. Auf der Suche nach Möglichkeiten, Muskelspannung effektiv zu behandeln, stieß ich auf eine besondere Form von Dehnübungen, die sich Dynamic Contraction Technique™ nennt. Diese Art des Dehnens heißt Resistance Stretching („Widerstandsdehnen“), eine in dieser Form einzigartige Technik, die mit einer völlig neuen Methode an die Problematik herangeht. Die Technik wird bereits von namhaften amerikanischen Sportmannschaften und Profisportlern angewandt. Ich ließ mich 2016 in Los Angeles zum Dynamic Contraction Technique™ Trainer ausbilden. Gemeinsam mit Nic Bartolotta entwickelte ich in weiterer Folge ein in dieser Form noch nie dagewesenes Online-Trainingsprogramm, das es sich zum Ziel gemacht hat, männliche Beckenbodendysfunktion (Pelvic-Floor-Dysfunction) effektiv zu behandeln. Ich bin weltweit die erste Person, die mittels exzentrischer Muskelkontraktion ein Behandlungskonzept für chronische Beckenschmerzen entworfen hat.

Ich zweifle gängige Ratschläge, man solle so lange dehnen bis man spürt, wie der Muskel nachgibt, bewusst an und glaube nicht an deren Wirksamkeit bei dieser Problematik. Normales Dehnen hilft gegen die bei Beckenbodendysfunktion auftretende Muskelspannung nicht. Um Muskelspannung zu behandeln ist es notwendig, den Muskel exzentrisch arbeiten zu lassen.

Ich habe an der Universität von Stirling, Schottland, Politikwissenschaften studiert und mit einem Bachelor-Titel erfolgreich abgeschlossen. Die meiste Zeit meines Lebens verbrachte ich in Somerset, England. 7 Jahre lebte ich in Schottland. Bevor meine Beckenschmerzen begannen, war ich sportlich sehr aktiv (Fußball, Sprinten, Rugby).

An der Universität - im Alter von 19 Jahren - verspürte ich erstmals Schmerzen in meiner Beckenregion. Diese Beckenschmerzen dauerten 14 Jahre an, bis ich im Alter von 34 Jahren auf Katy Bowmans Restorative Exercise™ aufmerksam wurde. Während dieser Zeit versuchte ich eine Reihe an Dingen, die mir meine Schmerzen zu nehmen versprachen: Prostata-Injektionen, auf den Beckenboden spezialisierte Physiotherapie in Großbritannien und den USA und zuletzt Operationen am Pudendusnerv (Pudendusdekompressions-OP), um nur einige davon zu nennen. Die Operationen führten dazu, dass das sacrotuberale Band (Ligamentum sacrotuberale) meines Beckens auf beiden Seiten durchtrennt wurde, der Piriformis-Muskel reseziert wurde (die Nervenzufuhr zum Muskel wurde durchtrennt, sodass dieser nicht mehr funktionieren kann) und die Hälfte meiner Adductor-Magnus-Sehne auf beiden Seiten weggeschnitten wurde. Meine Pudendus-Operationen hatten keinen Einfluss auf meine Schmerzen oder Symptome.

Als jemand, der diese Schmerzen kennt, kenne ich auch die Verzweiflung bei der Suche nach Hilfe und Heilung. Die Auswirkungen auf Selbstvertrauen und psychische Stabilität sind enorm und waren auch für mich deutlich spürbar. Während all der Jahre mit Schmerzen fühlte ich mich stets als würde ich eine Maske tragen. Eine Maske, die der Außenwelt Freude und Gelassenheit signalisierte. Nichts davon war jedoch Realität. Nur meine Familie und ein paar enge Freunde kannten mein wahres Ich. Ich war ein Mensch, der unter immer wiederkehrenden Depressionen und Suizidgedanken litt, jemand, verzweifelt auf der Suche nach Heilung von chronischem, furchtbarem Schmerz.

Meine eigene Vergangenheit als Beckenschmerzpatient empfinde ich heute als eine meiner größten Stärken dabei, anderen Menschen mit dieser Problematik zu helfen. Ich wünsche mir, dass jeder meiner Patienten offen zeigen kann, wie er wirklich fühlt und endlich seine Maske ablegen kann.

In den 14 Jahren mit diesen Schmerzen habe ich den Großteil aller verfügbaren Behandlungsmethoden versucht und weiß, dass die meisten Patienten – so wie ich – nach unzähligen Versuchen aus dem Bereich der Mainstream-Behandlungen immer noch leiden. Ich begann, mich über diese Sache zu informieren und sammelte so viel Informationen über das Phänomen Beckenschmerzen wie es nur ging. Ich suchte nach neuen Behandlungsmethoden und fand schließlich die Lösung in Restorative Exercise™. Nachdem ich jedoch mit zahlreichen Beckenschmerzpatienten weltweit zu arbeiten begann, wurde mir schnell klar, dass es einen schnelleren, effektiveren Weg geben musste, Muskelspannung zu behandeln. Ich suchte weiter und fand Dynamic Contraction Technique™. Diese Technik revolutioniert alles bisher Dagewesene und ist nicht vergleichbar mit allem, was Sie bisher versucht haben.

Mein Heilungsweg war eine herausragende Reise für mich. Mein Selbstvertrauen und meine Lebensfreude sind zurückgekommen. Sie können dasselbe erreichen! Ich freue mich darauf, mit Ihnen an der Veränderung Ihres Körpers zu arbeiten und Sie schlussendlich von chronischen Beckenschmerzen zu befreien.

 Dynamic Contraction Technique™ Trainer und Mitbegründer der DCT-Onlinekurse zur Behandlung von Beckenschmerzen.

Dynamic Contraction Technique™ Trainer und Mitbegründer der DCT-Onlinekurse zur Behandlung von Beckenschmerzen.